Willkommen in der Schulwerkstatt!

Die „Freie Schule für lebendiges Lernen“ in Altenriet ist eine staatlich anerkannte Grundschule. Träger der Schule ist der Elternverein „Schulwerkstatt e.V.

Nach dem Motto von Maria Montessori

„HILF MIR, ES SELBST ZU TUN“

werden die Kinder aktiv in den Lernprozess einbezogen. Ziel der Schule ist die natürliche Lern- und Lebensfreude der Kinder zu schützen und zu unterstützen.

In einem fächer- und jahrgangsübergreifenden Unterricht werden die Kinder in ihrer Experimentierfreudigkeit und ihrer Freude am Lernen begleitet und damit ihre Motivation und ihr Selbstvertrauen durch selbst erarbeitete Erfolgserlebnisse gefördert. Die Lernmaterialien sind anschaulich und orientieren sich eng an der Reformpädagogik von Maria Montessori.

Unsere Schule ist anerkannt und erfüllt den Erziehungs- und Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg. Mehr über unser Konzept und unsere Schule finden Sie auf diesen Seiten. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne jederzeit zur Verfügung.


Kleine Schulhistorie

6.6.2002
Gründung des Schulträgers „Schulwerkstatt e.V.“.

2003
Grundschulgenehmigung wird erteilt, staatliche Anerkennung der Schule, erste Einschulung – Aufnahme des Schulbetriebs mit sechs Schülern.

2008
Der Vereine „Schulwerkstatt e.V.“ erwirbt das Schulgebäude, Förderung von der Robert-Bosch-Stiftung.

2011
Erster Preis in der Kategorie „Gesamtprojekt“ der Stiftung Lesen, Spende der Volksbank Kirchheim-Nürtingen für das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder im „Schulwerkstatt e.V.“.

2012
Satzungsänderung, um eine Geschäftsführung einzusetzen, Förderung des Chemielabors über den Verband der Chemischen Industrie.