Tagebuch

Sommerfest

Bestes Wetter und gute Gespräche

 

Zeus schickte weder Donner noch Blitz, so dass auch das diesjährige Sommerfest der freien Schule für lebendiges Lernen am Freitag, 19.07.2019, von allen Besuchern genossen werden konnte. In diesem Jahr gab es keine Theateraufführung, denn die fand ja bereits im März statt und so blieb umso mehr Zeit für gute Gespräche und leckeres Essen.

Traditionell werden beim Sommerfest die abgehenden Vierer verabschiedet, wobei jede(r) ein T-Shirt der Schulwerkstatt erhält, auf dem dann alle FreundInnen unterschreiben dürfen.

Es gehen ja aber nicht nur die Schüler ab, sondern auch deren Eltern, was für den Verein oft sehr schmerzlich ist, denn sie haben ihn die letzten Jahre geprägt und verfügen über großes Wissen, das nicht so einfach weiterzugeben ist. So besteht immer wieder der Zwang, aber auch die Chance zur Erneuerung.

Zu Beginn der Feier bedankten sich die Vorstände bei den vielen engagierten Mitarbeitern und Eltern für Ihren Einsatz im vergangenen Jahr und verteilten Geschenke, bevor dann zum gemütlichen Teil übergeleitet wurde. Wer wollte konnte in dieser Nacht auch noch im Schulgarten zelten - für viele ging die Party dann bis am Samstagvormittag.

In der letzten Schulwoche sind noch einige Aktionen wie Spielzeugtag, oder Plitsch-Platsch-Wassertag geplant; anschließend gibt es zwei Wochen Ferienbetreuung und dann heißt es: School's out for summer.

Weitere Informationen zur Freien Schule für lebendiges Lernen finden Sie unter www.schulwerkstatt.com und facebook.com/FreieSchuleFuerLebendigesLernen